Login

Kategorie: LOLA 2024

SPOT begleitete die Deutsche Filmakademie auf dem Weg zum Deutschen Filmpreis 2024.

Matthias Glasner
Der LOLA-Abend: Ende gut, fast alles gut
Was für ein Wechselbad der Gefühle mit einem Spannungsbogen, den kein „Tatort“ besser hinbekäme: Längst nicht alles war Gold, was glänzte, bei der Verleihung des 74. Deutschen Filmpreises. Aber wenn man erst einmal richtig darüber geschlafen hat, dann freut man sich über die Preise und dabei gewesen zu sein. Ein paar Gedanken dazu.
right-arrow
Matthias Glasner
Der LOLA-Abend: Ende gut, fast alles gut
Was für ein Wechselbad der Gefühle mit einem Spannungsbogen, den kein „Tatort“ besser hinbekäme: Längst nicht alles war Gold, was glänzte, bei der Verleihung des 74. Deutschen Filmpreises. Aber wenn man erst einmal richtig darüber geschlafen hat, dann freut man sich über die Preise und dabei gewesen zu sein. Ein paar Gedanken dazu.
Ayşe Polat mit der Lola
Lola in Gold for "Dying"; two Lolas for Ayşe Polat
Ayşe Polat was awarded two Lolas for the direction and screenplay of „In the Blind Spot“, which won a total of three awards. The Lola in Gold went to Matthias Glasner’s „Sterben“, which was nominated nine times and received a total of four awards. Ayşe Polat took home two Lolas, for directing and screenplay (Credit: Eventpress) Ayşe Polat, here with the Lola for Best Screenplay for „In the Blind Spot“, was also awarded for Best Director (Credit: Eventpress) The...
Deutscher Filmpreis 2024 Claudia Roth bei der Verleihung der Lola - Deutscher Filmpreis 2024 im Theater am Potsdamer Pla
„Die Reform kommt voran!“
Dass Claudia Roth zur Eröffnung des Deutschen Filmpreises versicherte, weiter mit vollem Einsatz für die Förderreform zu kämpfen, durfte man erwarten - eine Bemerkung ließ aber womöglich tief blicken. Unterdessen ist die Veranstaltung vor allem eines: Ein großes Plädoyer für Freiheit, Demokratie, Menschlichkeit.
Alexandra Maria Lara, Florian Gallenberger
Alexandra Maria Lara & Florian Gallenberger: „Learning from each other“ 
The festive award gala for the German Film Awards 2024 takes place tonight, the presidents Alexandra Maria Lara and Florian Gallenberger welcome all guests. In the SPOT interview, the two talk about the German Film Academy as a source of inspiration and mediator of a sense of community and take a look at filmmaking in Germany.
Alexandra Maria Lara, Florian Gallenberger
Alexandra Maria Lara & Florian Gallenberger: „Voneinander lernen“
Heute Abend findet die feierliche Preisgala zum Deutschen Filmpreis 2024 statt, zu der das Präsidentschafts-Duo Alexandra Maria Lara und Florian Gallenberger alle Gäste willkommen heißt. Im SPOT-Interview sprechen die beiden über die Deutsche Filmakademie als Inspirationsquelle und Vermittlerin eines Gemeinschaftsgefühls und blicken auf das Filmschaffen in Deutschland.
LOLA Deutscher Filmpreis © Clemens Porikys
LOLA 2024: Die Nominierten in der Kategorie Beste weibliche Haupt- und Nebenrolle
SPOT hat die Sektionsvorstände der Deutschen Filmakademie gebeten, die Arbeiten der jeweils nominierten Kolleg:innen zu beleuchten. Jetzt WEIBLICHE HAUPT- UND NEBENROLLE. Geschrieben von Lenn Kudrjawizki und Sebastian Urzendowsky.
Samira El Ouassil
Samira El Ouassil: „Wollen ein Wir-Gefühl der Filmbranche vermitteln“
Das „Wir sind mehr“-Gefühl auf die Bühne des Deutschen Filmpreises zu bringen, ist ein Anliegen von Samira El Ouassil, die mit Lars Jessen die Veranstaltung künstlerisch leitet. Sie spricht über die Ensemble-Moderation und den deutschen Filmjahrgang.
Bayan Layla
Bayan Layla: "Telling modern stories from a different perspective"
Bayan Layla has been nominated for a Lola for Best Actress in a Leading Role for her role in Milena Aboyan's graduation film "Elaha". We spoke to her about the challenges and why the film is a project close to her heart. 
Bayan Layla
Bayan Layla: „Moderne Geschichten aus einer anderen Perspektive erzählen“
Bayan Layla ist für ihre Rolle in Milena Aboyans „Elaha“ für die Lola als beste Hauptdarstellerin nominiert. Wir sprachen mit ihr über die Herausforderung und warum der Film ein absolutes Herzensprojekt ist. 
LOLA Deutscher Filmpreis © Clemens Porikys
LOLA 2024: The nominees in the category Best Male Lead and Supporting Actor
SPOT asked the section heads of the German Film Academy to shed light on the work of their nominated colleagues. Now MALE LEAD AND SUPPORTING ROLE. Written by Dennenesch Zoudé and Meret Becker.
LOLA Deutscher Filmpreis © Clemens Porikys
LOLA 2024: Die Nominierten in der Kategorie Beste männliche Haupt- und Nebenrolle
SPOT hat die Sektionsvorstände der Deutschen Filmakademie gebeten, die Arbeiten der jeweils nominierten Kolleg:innen zu beleuchten. Jetzt MÄNNLICHE HAUPT- UND NEBENROLLE. Geschrieben von Dennenesch Zoudé und Meret Becker.
V.l.: Adrian Goiginger, Matthias Glasner und Ayşe Polat
Drehbuch-Roundtable: „Die Ideen trägt man über Jahre mit sich“
Mit den nominierten Ayşe Polat, Matthias Glasner und Adrian Goiginger und ihrem SPOT-Drehbuch-Roundtable gehen wir so langsam in den Endspurt zum Deutschen Filmpreis am Freitag. Sie diskutieren über die Grenzen der Verfilmbarkeit des Gedachten.
Mehr Artikel laden right-arrowright-arrow