Login

Bericht: Sony/Apollo bei Rennen um Paramount Global raus

Nach dem Angebot von Skydance zur Übernahme von Paramount Global haben anderen Interessenten noch bis 21. August Zeit, neue Offerten vorzulegen. Nicht mehr dabei sind offenbar Sony und Apollo mit ihrem gemeinsamen Angebot.

Jetzt doch: Skydance übernimmt Paramount

Nach monatelangen Verhandlungen und einem zuletzt in letzter Minute abgeblasenen Deal steht jetzt doch fest: Skydance Media wird Paramount Global für insgesamt acht Mrd. Dollar übernehmen. Neuer CEO wird David Ellison, als Präsident wird Jeff Skoll die Geschäfte führen. Allerdings bleibt zumindest technisch noch eine 45-tägige Frist für Mitbewerber, das Angebot zu überbieten.

Skydance wieder im Rennen um Paramount

„Stunning“ nennen es US-Medien. Und treffen damit den Nagel auf den Kopf. Denn das Gerangel um die Zukunft von Paramount nimmt erneut eine überraschende Wende. 

Paramount bekräftigt Plan zum Verkauf von Unternehmensteilen

Bei einer Townhall-Veranstaltung gab das CEO-Trio von Paramount Global ein Update zur Zukunft des Unternehmens. Demnach seien mittlerweile Bankberater angeheuert worden, um einen Verkauf von Teilen des Konzerns prüfen zu lassen. Während man zudem weiter nach Partnern für Paramount+ sucht, wurden die Angestellten erneut auf den angekündigten Sparkurs eingeschworen.

Paramount mag’s episch

Gelungene Intros ist man von Paramount bei Kinomessen durchaus gewohnt. In diesem Jahr hat man sich aber selbst übertroffen. Episch war aber beileibe nicht nur der Einstieg in die CineEurope-Präsentation.

Skydance zurück im Paramount-Bieterrennen

Mit einem nachgebesserten Angebot kehrt Skydance jetzt wieder zurück in das Bieterrennen um Paramount Global und hofft damit, die bisher betont unzufriedenen stimmrechtslosen Klasse-B-Aktionäre des Unternehmens auf seine Seite zu holen. Das berichtet das Wall Street Journal.

Rettung des Studios, Verkauf der Sparten

Die New York Times berichtet unter Berufung auf drei anonyme Quellen von den Plänen von Sony und Apollo, sollten sie den Zuschlag über ihr Angebot von 26 Milliarden Dollar für die Übernahme von Paramount Global erhalten – die sich deutlich unterscheiden vom erklärten Vorhaben des anderen Kaufkandidaten Skydance.

Paramount redet mit Sony; Skydance weiter im Rennen

Nach dem Ende des exklusiven 30-Tage-Fensters mit erfolglosen Verhandlungen zwischen National Amusement und Skydance über die Übernahme von Paramount wurden jetzt offizielle Gespräche mit Sony und Apollo bezüglich deren 26-Mrd.-Dollar-Angebot aufgenommen. Skydance erhält einstweilen namhafte Rückendeckung.

Siân Heder mit Bestseller-Adaption

2022 gewann Siân Heder den Oscar für den besten Film mit „CODA“. Jetzt hat die Amerikanerin das nächste Filmprojekt endlich am Haken: Für Paramount soll sie den gefeierten Bestseller „Morgen, morgen und wieder morgen“ von Gabrielle Zevin verfilmen.

Nach dem 30-Tage-Fenster: Quo vadis, Paramount?

Paramount macht sich Insiderberichten zufolge auf ein Scheitern der Verkaufsgespräche mit Skydance bereit, deren exklusives 30-Tage-Fenster gestern ausgelaufen ist. Angeblich arbeitet das neue CEO-Trio an einem Plan, wie das Studio auf eigene Faust weitermachen könnte.