Login

Kinos arbeiten an Ökologischen Mindeststandards

Mit ersten Workshops am Rande der diesjährigen Berlinale und des Filmtheaterkongresses hatten die drei Kinoverbände die gemeinsame Entwicklung verbindlicher Nachhaltigkeitsstandards auf den Weg gebracht. Das Projekt wird nun von der BKM unterstützt, die erarbeiteten Standards sollen bei der KINO 2025 präsentiert werden.

Berlin setzt auf das Kino

Fördervorstoß und Fördersumme sind im Prinzip schon seit Sommer vergangenen Jahres bekannt. Aber die heutige Verleihung der Kinoprogrammpreise Berlin-Brandenburg war natürlich die richtige Gelegenheit, um ein Schlaglicht auf die sechs Mio. Euro zu werfen, mit denen Berlin die Kinoförderung in 2024 und 2025 stärkt – und um weitere Details zu den damit ermöglichten Maßnahmen zu verraten.

Anmeldung zum Kinofest 2024 gestartet

Ab sofort können sich Kinos für das Anfang September bevorstehende Kinofest anmelden, bis Ende Mai bei ermäßigter Gebühr. Für die Zahl der teilnehmenden Häuser haben sich die Organisatoren ein ambitioniertes Ziel gesetzt.

„Dune: Part Two“ vergoldet

Der bislang erfolgreichste Start des Kinojahres hat die dritte Besuchsmillion erreicht: „Dune: Part Two“ hat sich die erste Goldene Leinwand des HDF für 2024 verdient.

Happy Birthday, Gregory Theile!

Sein Geburtstag ist rund – und eine runde Sache ist auch sein weit über das eigene Unternehmen hinausgehende Engagement für die deutsche Kinobranche. Sagen Mitstreiterinnen und Mitstreiter aus dem HDF.

Exklusiv: Investitionen sind Fundament des Kino-Aufschwungs

Aktuell müssen Kinos weiterhin um angemessene Förderung auf Bundesebene ab dem kommenden Jahr bangen. Anlass genug, einen genauen Blick auf eine SPOT exklusiv vorliegende Studie zu werfen, die einen klaren Zusammenhang zwischen Investitionstätigkeit und positiver Besuchsentwicklung in den deutschen Kinos zeigt.

So sehen Sieger aus

Anlässlich des Kinokongresses lud Ecco Cine Supply & Service erneut zum virtuellen Wettkampf um die Rennfahrerkrone. Am besten schlug sich beim D-Box Sim Racing Christoph Pelzer von der Deutschen Theaterbau.

So war’s in Baden-Baden

Folgen sie uns zu einem augenzwinkernden Streifzug über den Filmtheaterkongress – zahlreiche Impressionen inklusive.

Ab in den #Kinomodus!

Zum Abschluss des Kinokongresses wurde der bereits weit fortgeschrittene Planungsstand zum Kinofest 2024 skizziert, neue Ideen inklusive. Die Kosten sollen paritätisch zwischen Kino und Verleih aufgeteilt werden.

Zurückgekommen, um zu bleiben

Für das Kinojahr 2024 gibt die GfK eine Prognose ab, die sich mit der Einschätzung des HDF deckt – für 2025 zeigt man sich verhalten optimistisch. Gleichzeitig warf die FFA bei der KINO 2024 einen kritischen Blick auf die Bestandsentwicklung. Die gute Nachricht: Wer 2023 wieder ins Kino ging, tat dies beinahe wieder so oft wie vor der Pandemie.